Leseempfehlungen

Montag, 24. Oktober 2011

{Leseeindruck} Schuld währt ewig von Inge Löhnig


Verlag: List Taschenbuch Verlag
Taschenbuchausgabe: 432 Seiten

Genre: Deutscher Thriller
ISBN: 9783548610696

Erscheinungsdatum: 10. November 2011
Preis: 8,99 €

Alles ist vergänglich

Sanne lebt zurückgezogen auf einem alten Gutshof, ihr einziger Begleiter ist ein zugelaufener Kater. Immer wieder driften Sannes Gedanken zum kleinen Ludwig ab, der bereits seit 6 Jahren tot ist und über dessen Tod sie bis heute nicht hinweg ist. Eugen Voigt ist Frührentner und seinen einzigen Sinn im Leben sieht er noch darin, von seiner Wohnung aus Verkehrssünder zu fotografieren und zu melden. Doch eines Tages im November fotografiert er hierbei einen scheinbaren Autounfall, bei dem der Architekt aus dem Nachbarhaus überfahren wird. Dühnfort und Gina werden zum Unfallort gerufen und nach ersten Zeugenbefragungen muss davon ausgegangen werden, dass es sich hier nicht um einen Unfall, sondern um Mord handelt.

Inge Löhnig beginnt ihren neuesten Thriller zwar ziemlich ruhig, dennoch gelingt es ihr praktisch wieder von der ersten Seite an, eine atmosphärische Dichte aufzubauen, die einen sofort in die Story eintauchen lässt. Und ihr flüssiger, bildhafter Schreibstil tut sein übriges, dass man sich sofort gut unterhalten fühlt. Entsprechend der Jahreszeit ist die Stimmung gerade bei Sanne eher gedrückt, traurig und melancholisch angelegt. Man spürt regelrecht, dass eine schwere Schuld auf ihr lastet. Anders sieht es da schon wieder bei Gina und Dühnfort aus. Diese sind jetzt seit 4 Monaten ein Paar, halten das aber verständlicherweise auf der Arbeit geheim und genießen ihr Leben und ihr Verliebtsein.

Da Inge Löhnig gleich auf den wenigen Seiten der Leseprobe häufig die Handlungsstränge wechselt, verspricht die Story zum einen wieder komplex angelegt zu sein und zum anderen temporeich erzählt zu werden. Und da ich bereits die vorherigen Bände der Autorin kenne, gehe ich fest davon aus, dass die Spannung auch nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

Hier  geht es zur Leseprobe bei vorablesen.de

Kommentare:

  1. Nachdem ich ein großer Fan der Dühnfort-Reihe bin, habe ich mir den 4. Band schon vorbestellt. Bald ist es soweit. :)

    Büchersüchtige Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Dühnfort-Reihe ist wirklich spitze. Ich hoffe mal ganz doll, dass ich bei vorablesen.de Glück habe, ansonsten wird es auch gleich bestellt und gelesen.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen