Leseempfehlungen

Sonntag, 5. Februar 2012

{Rezension} Nightshifted - Medizin um Mitternacht von Cassie Alexander




Verlag: Piper Verlag
Taschenbuchausgabe: 384 Seiten
Genre: Fantasy-Krimi
ISBN: 9783492268493
Preis: 9,99 € 
Erscheinungsdatum: Februar 2012



Willkommen auf Station Y4!

Edie Spence ist Krankenschwester im County-Hospital. Allerdings auf einer ziemlich ungewöhnlichen Station. Denn Edie arbeitet auf Y4, der Station, auf der Zombies, Vampire, Gestaltwandler und andere übernatürliche Geschöpfe behandelt werden. Eines Nachts stirbt einer ihrer Patienten durch ihre Schuld. Kurz vor seinem Tod bittet dieser Edie um Hilfe, was sie bald in große Schwierigkeiten bringt und ihr eine Klage vor dem Vampirgericht droht.

Edie hat einen drogenabhängigen Bruder und dieser ist der Hauptgrund, warum sie überhaupt den Job auf Station Y4 annahm. Denn solange sie dort arbeitet, kann ihr Bruder Drogen einwerfen so viel er möchte, er bekommt keinen Rausch mehr. Edie hofft, dass er hierdurch seinen Drogenkonsum mit der Zeit aufgibt. Und es dauert auch nicht lange, bis Edie sich an ihre doch recht ungewöhnlichen Patienten gewöhnt hat. Tja, bis sich dann ein Tageslichtagent durch ihre Schuld in Staub auflöst.  Durch ihr schlechtes Gewissen getrieben, versucht sie wenigstens, dessen letzten Wunsch zu erfüllen und macht sich auf die Suche nach einem kleinen Mädchen. Zwar findet sie diese, doch hier fangen ihre Probleme erst an und ehe sie es sich versieht, droht ihr zum nächsten Neumond der Tod durch ein Vampirtribunal. Unerwartete Unterstützung erhält sie von einem Zombie und einem Werwolf.

Nightshifted ist der Auftakt einer witzigen, spannenden und temporeichen Trilogie, die durch ihre sympathische Protagonistin und der ausgefallenen Grundidee überzeugt. Gleich zu Anfang merkt man, dass Cassie Alexander selbst gelernte Krankenschwester ist und entsprechend sachkundig beschreibt sie die Arbeit auf Station Y4. Allerdings hält sie sich damit nicht lange auf und steigt fast augenblicklich in die Story ein. Rasant, fesselnd, oftmals ein wenig skurril und immer mit einem guten Schuss Humor versehen ist der Sprachstil von Cassie Alexander zu beschreiben. Und so treibt die Autorin einen regelrecht durch das spannende Abenteuer, welches sie ihre Protagonistin erleben lässt. Hierbei begegnet Edie Vampiren, Drachen, Zombies und Werwölfen, gerät zwischen die Fronten unterschiedlicher Vampirclans, die hier Throne genannt werden und versucht so ganz nebenbei noch ein kleine Vampirin wie auch ihren Bruder zu retten.

Edie selbst beschreibt die Autorin ein wenig chaotisch, aufgeschlossen, lebenslustig und sehr hilfsbereit. Die Krankenschwester denkt eigentlich ständig erst einmal an Andere bevor sie sich über ihr eigenes Schicksal Gedanken macht. So kann sie ihrem Bruder nie lange böse sein, egal, wie sehr er sie mal wieder enttäuscht hat. Und die Schwierigkeiten können noch so groß sein, ihren Humor verliert Edie dabei selten.  Zudem darf sie sich  auch noch verlieben, auch wenn es sich hierbei um Zombie Ty handelt. Aber Edie wäre nicht Edie, wenn sie hierüber nicht einfach hinwegsieht.

Allerdings überwiegt in der Story eindeutig der Krimianteil, der stellenweise auch ziemlich blutig daher kommt und die Liebesgeschichte findet mehr am Rande statt, ist prima in die Story eingearbeitet und nimmt ab und an auch ein wenig das Tempo aus der Geschichte, worüber man gar nicht böse ist.

Fazit: Eine witzige, temporeiche, spannende und oft auch ziemlich skurrile Story, die durch ihre sympathische Protagonistin und dem fesselnden Sprachstil der Autorin überzeugt. 

Im März 2012 erscheint der 2. Band „Nightshifted - Visite bei Vollmond“.


Autorin:
Cassie Alexander arbeitet sowohl als Krankenschwester als auch als Schriftstellerin. Am liebsten hat sie Alchemie, Blut und Wissenschaft – in genau dieser Reihenfolge. Als angehende Autorin nahm sie am renommierten Clarion West Workshop teil und gehört heute den Science Fiction Writers of America an. Ihre »Nightshifted«-Trilogie ist Cassie Alexanders phantastisches Debüt. Weiteres zur Autorin: www.cassiealexander.com

Kommentare:

  1. Schöne Rezi!
    Dein Blog gefällt mir sehr. Ich bin gerade Dein 200 Leser geworden....Glückwunsch!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DANKE!!! Und natürlich ein HERZLICHES WILLKOMMEN, ich wünsche Dir viel Spaß hier und werde gleich auch mal bei Dir vorbei schauen.
      LG Isabel

      Löschen
  2. Die Rezi ist wirklich toll! Da kommt so richtig zum Ausdruck was für ein 'anderes' Buch man da zu lesen bekommt. Mir gefällts und ich werde es mir merken. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lilly,
      vor allem sehr witzig geschrieben und auch noch spannend dazu. Bin schon auf den nächsten Band gespannt.
      LG Isabel

      Löschen