Leseempfehlungen

Sonntag, 9. September 2012

{SuB-Zuwachs} Spannende Überraschungspost

Hallo Ihr Lieben,

am Freitag hättet Ihr mich mal mit riesengroßen Fragezeichen in den Augen sehen können. Als ich nach Hause kam, lag in der Küche ein Päckchen ... eindeutiger Inhalt: Ein Buch. Ok, ich hatte diese Woche nichts erwartet, aber man weiß ja nie. Also ausgepackt und dann war ich nur noch ratlos. In den Händen hielt ich den neuen Krimi von Hjorth & Rosenfeldt mit dem Titel "Die Frauen, die er kannte". Ich weiß, dass ich dieses Buch definitiv nicht angefragt hatte und angeboten war es mir auch nicht vom Verlag. Also,wie kommt dieses Buch zu mir, zumal auch kein Brief dabei lag, sondern nur ein Lieferschein?



Fragt nicht, ich habe den ganzen Freitag und Samstag gegrübelt und mich gleichzeitig riesig gefreut, dass das Buch den Weg zu mir gefunden hat, da ich gerade mit dem ersten Band "Der Mann, der kein Mörder war" begonnen hatte, den ich bis jetzt richtig klasse finde.

Und dann kam mir heute Morgen eine Idee, es kann eigentlich nur daher sein. Letzten Monat hatte ich auf Facebook das Buchcasino mit dem Buchbanditen entdeckt und einfach mal mitgemacht. Der Monatsgewinn war genau dieses Buch. Aber daran hatte ich überhaupt nicht mehr gedacht, da ich bei solchen Sachen in der Regel eh nie Glück habe. Aber dieses Mal dann doch!!!! Jedenfalls freue ich mich jetzt noch umso mehr, da ich endlich weiß, wo das Buch herkommt und bedanke mich natürlich ganz ganz herzlich bei der Glücksfee vom Buchbanditen!!!!

Aber genug, hier ist der tolle neue Krimi von Hjorth & Rosenfeldt:


Wieder wurde in Stockholm eine Frau ermordet, es ist bereits das dritte Opfer. Auch sie trug ein hellblaues Nachthemd, wurde brutal vergewaltigt, ihre Kehle aufgeschlitzt.

Kommissar Höglund und seine Kollegen stehen unter großem Druck, denn die Abstände zwischen den Taten werden kürzer. Und die Handschrift deutet auf einen berüchtigten Serienmörder: Edward Hinde, manipulativ, grausam, hochintelligent. Doch Hinde sitzt seit Jahren im Hochsicherheitstrakt.


Höglund bleibt nichts anderes übrig, als jenen Mann ins Team zu holen, der Hinde einst hinter Gitter brachte – Kriminalpsychologe Sebastian Bergman. Für den Kommissar und sein Team ist der arrogante Einzelgänger eine Zumutung, für Bergman wird der Fall zum Albtraum: Denn der Name des vierten Opfers ist ihm nicht unbekannt  ...


Liebe Grüße
Isabel

Kommentare:

  1. Glückwunsch :) Das Buch hört sich echt gut an!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!! Ja, und der erste Band ist auch richtig gut, lese ich gerade.
      LG Isabel

      Löschen
  2. Herzlichen Glückwunsch. Ich habe jetzt schon ziemlich oft mein Glück beim Buchbanditen versucht. Leider bisher immer vergeblich. Auf jeden Fall viel Spaß mit dem Buch. :)
    Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, Petra!! Das war das erste Mal, dass ich den Buchbanditen ausprobiert habe und ich war echt baff, hätte ich wirklich nie gedacht, dass ich da mal Glück haben könnte. Drücke Dir ganz fest die Daumen, dass es bei Dir auch bald klappt.
      LG Isabel

      Löschen
  3. Mir ging's genauso. Ich hab's auch bekommen und wusste dann nicht, woher es kommt (-:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, da bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so ging ;)
      LG Isabel

      Löschen
  4. Boah das ist doch super. Ich habe da auch schon etliche Male mein Glück versucht, aber nichts gewonnen ***
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn! Ich kenne das buch noch nicht und bin schon gespannt wie du es bewerten wirst.

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen