Leseempfehlungen

Samstag, 18. Juni 2011

{SuB-Zuwachs} Spannender & Historischer Buchzuwachs

Hallo Ihr Lieben,

natürlich konnte ich es auch diesen Monat wieder einmal nicht lassen und habe einige Bücher gekauft ... dabei habe ich mich aber extrem zurückgehalten ... lach ... und habe sogar noch auf reduzierte Bücher zurückgegriffen ...stolzsein ...

Und hier sind sie:


Die Henkerstochter und der schwarze Mönch
Oliver Plötzsch

Inhalt (lt. amazon.de):
Auch in seinem zweiten historischen Kriminalroman Die Henkerstochter und der schwarze Mönch entführt Oliver Pötzsch seine Leser ins bayerische Schongau und seine Umgebung in die Zeit nach den Glaubenskriegen Mitte des 17. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt stehen wieder der Henker Jakob Kuisl, seine Tochter Magdalena und der Medicus Simon Fronwieser (wobei Vorkenntnisse aus dem ersten Band "Die Henkerstochter" keinesfalls nötig sind), die in einem Giftmordfall ermitteln. Der Tod des Pfarrers führt sie zum Sarkophag eines Tempelritters, auf dem sie rätselhafte Hinweise auf den Schatz des Ordens entdecken, der seit vielen Jahrhunderten verschwunden ist. Sie nehmen die Spur auf und machen sich daran, die Rätsel zu lösen, die der Ritter hinterlassen hat. Doch sind sie nicht die einzigen, die den Schatz suchen. Neben einer brutalen Räuberbande sind auch Fanatiker in schwarzen Kutten dem Geheimnis auf der Spur und gehen bei ihrer Suche äußerst skrupellos vor. So entwickelt sich eine packende Rätselreise, die den Leser durch den bayerischen Pfaffenwinkel mit seinen vielen Kirchen und Klöstern führt und die bis zur letzten Seite äußerst spannend zu lesen ist.


In seinen Händen 
Harlan Coben

Inhalt (lt. amazon.de):
Idylle oder Abgrund, Täter oder Opfer – nichts ist so, wie es scheint ...

Die 17-jährige Haley McWaid führt ein idyllisches Vorstadtleben: mustergültige Schülerin, Captain des Lacrosse-Teams und schon mit einem Bein im renommierten Elite-College. Doch dann verschwindet Haley von einem Tag auf den anderen spurlos, und für die McWaids bricht eine Welt zusammen.

Derweil feiert Fernsehreporterin Wendy Tynes mit ihrer Show Quotenerfolge: Vor laufender Kamera stellt sie mutmaßlichen Sexualverbrechern eine Falle. Ihr neues Opfer ist Sozialarbeiter Dan Mercer, den sie mühelos überführt und der bald auch mit Haleys Verschwinden in Verbindung gebracht wird. Doch Dans Geschichte ist nicht so einfach, wie alle glauben, und nach und nach kommen Wendy Zweifel. Sie beginnt neue, unbequeme Fragen zu stellen. Und obwohl ihr dabei jemand gewaltige Steine in den Weg legt, merkt sie bald, dass auch in der Vorstadtidylle oft alles anders ist, als es scheint …



Todestanz
Margie Orford

Inhalt (lt. amazon.de):
Ein kleines Mädchen. Ein Elite-Polizist. Im Schatten des Tafelbergs lauert das Böse …

Eine verlassene Straße unterhalb des Tafelbergs. Ein sechsjähriges Mädchen wartet auf seine Mutter. Allein. Und dann ist es verschwunden, spurlos …

Das Mädchen ist Yasmin, die Tochter von Riedwaan Faizal, Polizist in der südafrikanischen Eliteeinheit gegen Bandenkriminalität. Er weiß, dass die meisten vermissten Mädchen nicht lebend wieder gefunden werden. Ihm bleiben nur 72 Stunden, um seine Tochter zu retten und seine Unschuld zu beweisen. Denn er selbst wird von seiner Exfrau verdächtigt. Riedwaan hat allein keine Chance, und es gibt nur eine einzige Person, die ihm und Yasmin helfen kann: Profilerin Dr. Clare Hart …

Tough, intelligent und schön: Profilerin Clare Hart und ihre Fälle machen süchtig!

Liebe Grüße und Euch allen ein wunderschönes Wochenende,
Isabel

Kommentare:

  1. Ah...die Hemekerstochter mus sich auch noch lesen...seufz! Dafür habe ich schon "In seinen Händen" gelesen und du kannst auch gerne meine Rezi dazu lesen ;) "Todestanz" hört sich ja auch sehr spannend an! =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Auf die Rezi zu "In seinen Händen" bin ich seeehr gespannt- denn ich hab demletzt erst wieder gehört, wie "schrecklich" dieses Buch ist und ein absoluter Fehlgriff von Coben sei. Diejenige hat das Buch dann letztlich auch abgebrochen... da les ich doch glatt mal, ob meine Vorschreiberin hier positivere Worte dafür gefunden hat. LG Bianca

    AntwortenLöschen
  3. @Biance: ups ... bisher die Bücher von Haraln Coben waren immer klasse. Na, da leg ich es gleich mal weiter nach vorne in meinem SuB. Mal sehen, ob ich es auch abbreche.

    @Martina: Werde jetzt gleich mal deine Rezi zum Buch lesen.

    LG an Euch Beide!!
    Isabel

    AntwortenLöschen
  4. Hach, die Henkerstochter fand ich super, auf die Fortsetzung muss ich mich auch mal stürzen! Wünsch Dir viel Spaß beim Lesen!

    LG,
    JED

    AntwortenLöschen
  5. @JED: ja, ich habe jetzt schon so viel Positives gehört, da musste ich mir gleich die beiden ersten Bände kaufen. Werde sie auch ziemlich bald lesen. LG Isabel

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Isabel!
    Das freut mich, dass du das Buch nun auf deinem SuB weiter nach vorn schiebst :)
    Ich kenne selbst noch kein Buch von Harlan Coben, habe mir aber vor ner Weile die ersten zwei Bände zugelegt und will sie bald lesen.
    Auch meine liebe Bekannte hat von Cobens Büchern generell geschwärmt- aber dieses sei total aus der Reihe gefallen.
    Habe auch bei amazon sehr unterschiedliche Meinungen dazu gelesen... kurz: Ich bin gespannt!
    LG Bianca

    AntwortenLöschen