Leseempfehlungen

Samstag, 12. April 2014

{SuB-Zuwachs} Unterhaltsamer & Spannender Buchzuwachs

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten zwei Wochen sind einige neue Bücher - stellenweise leihweise - in meine Bücherwand eingezogen und diese Neuzugänge sind wieder kunterbunt gemischt. Entsprechend freue ich mich schon sehr darauf und eines habe ich auch schon gelesen.

Und hier ist die kunterbunte Mischung:


 


Gegen Mord ist kein Kraut gewachsen
Rosemary Harris
Cover & Verlag: Blanvalet
Taschenbuchausgabe: 288 Seiten
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2014

Inhalt lt. Verlagsseite:
Bis vor Kurzem noch hielt Paula Holliday, Gärtnerin und Ex-New-Yorkerin, ihre Nachbarin im ländlichen Springfield für eine nette, blonde Vorstadtmutter mit dem nötigen Kleingeld, um in Paulas Geschäft einzusteigen. Doch dann wird Caroline plötzlich verhaftet – als gefährliche Kriminelle, die seit zwanzig Jahren gesucht wird und in Wirklichkeit Monica heißt. Paula kann es nicht glauben. Der fassungslose Ehemann auch nicht. Auf der Suche nach der Wahrheit gräbt Paula ein bisschen zu tief in der Vergangenheit und gerät in ein lebensgefährliches Spiel aus Rache und Betrug, Schein und Sein …



Wer Schatten küsst
Marc Levy
Cover & Verlag: Blanvalet
Gebundene Ausgabe: 256 Seiten
Erscheinungsdatum: 23. April 2012

Inhalt lt. Verlagsseite: 
Er stiehlt die Schatten derer, die seinen Weg kreuzen – Freunde, Feinde und seine erste Liebe. Und er erhält so Einblick in ihre Träume, Wünsche und Sorgen. Was soll er aber mit dieser Gabe anfangen, die ihn so verwirrt? Jahre später ist aus dem Schattendieb ein Arzt geworden. Hat er immer noch die Fähigkeit, die Sehnsüchte derer zu erahnen, die ihn umgeben? Erneut wird er mit der Frage konfrontiert: Kann er den Menschen dabei helfen, ihre Träume zu leben, statt ihr Leben zu träumen, und selbst das Glück und die Liebe finden?



Lügennetz
James Patterson
Cover & Verlag: Goldmann
Taschenbuchausgabe: 352 Seiten
Erscheinungsdatum: 17. Februar 2014

Inhalt lt. Verlagsseite:
Nina Bloom führt als erfolgreiche New Yorker Anwältin und liebevolle Mutter ein perfektes Leben. Aber das alles beruht auf einer Lüge … Achtzehn Jahre zuvor wurde Nina durch eine furchtbare Entdeckung dazu gezwungen, ihr bisheriges Leben in Key West hinter sich zu lassen und eine andere Identität anzunehmen. Nicht einmal ihre Tochter weiß von alldem. Doch dann wird ein vermeintlicher Serienmörder von damals gefasst, und nur Nina weiß, dass dies nicht der richtige Mann ist. Sie darf nicht zulassen, dass ein Unschuldiger bestraft wird, aber dazu muss sie sich der Vergangenheit stellen – einer tödlichen Vergangenheit.



Wie ein Sommertag
Veronica Henry
Cover & Verlag: Diana
Taschenbuchausgabe: 432 Seiten
Erscheinungsdatum: 14. April 2014

Inhalt lt. Verlagsseite:
Claire und Luca haben sich einen Traum erfüllt: Gemeinsam führen sie ein charmantes Hafenhotel in Cornwall. Als ein langes sonniges Wochenende bevorsteht, ahnt Claire noch nicht, dass es ihr ganzes Leben verändern wird. Denn nicht nur die Urlauber bringen ihre Geheimnisse und Sehnsüchte mit. Auch für Claire nimmt dieser Sommer mit der Ankunft eines völlig unerwarteten Gastes eine schicksalhafte Wendung …  




Der Sommer der Blaubeeren
Mary Simses
Cover & Verlag: Blanvalet
Taschenbuchausgabe: 416 Seiten
Erscheinungsdatum: 21. April 2014

Inhalt lt. Verlagsseite:
Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegenheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich dahinter viel mehr verbirgt. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen – die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden …



Mr. Pink Floyd
Michele Mari
Cover & Verlag: btb
Taschenbuchausgabe: 304 Seiten
Erscheinungsdatum: 14. April 2014

Inhalt lt. Verlagsseite:
Syd Barrett – ein Engel, ein Dämon, ein Poet – war das Genie, das die Gruppe Pink Floyd so stark prägte, dass er heute noch als ihr Geist gilt. Er ging mit Roger Waters in Cambridge zur Schule, spielte schon damals in mehreren Bands, zeichnete hervorragend, schrieb, komponierte und litt schon früh an psychischen Störungen. Seine Experimente mit Drogen verursachten 1968 einen schizophrenen Schub, von dem er sich nie wieder erholte. Pink Floyd hielten immer Kontakt zu ihm, widmeten ihm die Songs »Wish You Were Here« und »Shine on You Crazy Diamond«. In einem Kaleidoskop der Erinnerungen lässt Mari Tourmanager, Bandmitglieder, Bühnenarbeiter, aber auch die Regisseure Antonioni und Kubrick von Syd Barretts Welt, von seinem Charme, seinen Ideen und der Faszination, die er seit seiner Jugend auf alle ausübte, erzählen.


Zum Sterben schön
Tessa Korber
Cover & Verlag: btb
Taschenbuchausgabe: 288 Seiten
Erscheinungsdatum: 14. April 2014

Inhalt lt. Verlagsseite:
Tante Hedwig reicht es. Jahrelang hat sie sich um ihre Familie und das gemeinsame Bestattungsinstitut gekümmert. Nun will sie endlich Zeit für sich und flüchtet in eine Kur. Dabei bräuchte ihr Neffe Viktor dringend Unterstützung, denn Onkel Wolfgang jagt einem Urnendieb hinterher. Und auch Viktor selbst ist gerade mit einem brisanten Fall beschäftigt: In Nürnberg treibt ein Serienkiller sein Unwesen, der hübsche Floristinnen ermordet und ihre Leichen pietätvoll mit Blumen dekoriert. Zusammen mit seiner Freundin Miriam lässt Viktor es sich selbstverständlich nicht nehmen, auf eigene Faust zu ermitteln. Ahnungslos, dass der Mörder es bereits auf Miriam abgesehen hat …



Liebe Grüße
Isabel 

Kommentare:

  1. Sehr unterschiedliche Lektüre liebe Isabel! =) "Wer Schatten küsst" liegt schon länger auf meinen SUB...hm..."Der Sommer der Blaubeeren" hört sich nett an und eine Pink Floyd Biografie...wow!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Martina,
      ja, dieses Mal ist es wirklich ne kunterbunte Mischung.
      Wünsche Dir einen tollen Wochenstart.
      LG Isabel

      Löschen
  2. Liebe Isabel,

    das sind wieder ganz tolle Bücher. "Mr. Pink Floyd" wandert gleich mal auf die Wunschliste. Habe bisher noch nichts davon gehört, aber das hört sich sehr gut an. Ich mag Biografien sowieso sehr gern. Und auf die Meinung zum neuen James Patterson bin ich gespannt. Hab schon ewig kein Buch mehr von ihm gelesen.

    Liebe Grüße,
    Petzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petzi,
      auf "Mr. Pink Floyd" bin ich auch schon sehr gespannt. Hatte leider nicht mehr das Glück, Pink Floyd mal live zu sehen, aber dafür Roger Waters bei seiner "The Wall"-Tour und die war so was von klasse. Mit den neuesten Patterson versorgt mich immer meine Kollegin, ist ein großer Fan vom Autor. Bin mal gespannt.
      LG und einen tollen Wochenstart,
      Isabel

      Löschen
  3. Ui, da habe ich doch Tessa Korber in deinem Post entdeckt! :D Der erste Band steht schon ne Weile auf meiner Wunschliste und hat sich jetzt gerade nochmal schön in Erinnerung gerufen! :D Wünsche Dir viel Spaß beim Lesen!

    LG, WortGestalt

    AntwortenLöschen