Leseempfehlungen

Dienstag, 25. Januar 2011

{SuB-Zuwachs} Überraschungspost aus Innsbruck

Zwar habe ich beim Haymon Verlag einige Rezensionsexemplare für das Frühjahr vorbestellt, aber das Buch, welches ich gestern in der Post fand, war nicht dabei. Dementsprechend war natürlich die Freude wieder einmal riesengroß und auf dem Weg auch ein ganz dickes DANKESCHÖN an Nicole Oberdanner vom Haymon Verlag. Die Überraschung ist Dir wirklich gelungen.

Bei dem Leseexemplar handelt es sich um 





 
Verfahren von Ludwig Laher


Und das sagt der Haymon Verlag zu Buch und Autor:

Ludwig Laher ist bekannt dafür, "heiße Eisen" anzupacken und in einer unnachahmlichen Weise literarisch zu behandeln: exakt recherchiert, präzise und empathisch zugleich, fernab jeder Polemik und Oberflächlichkeit.

In seinem neuen Roman greift er ein Thema auf, dass unsere Gesellschaft seit Jahren beschäftigt und spaltet, und das regelmäßig für heftige mediale Kontroversen sorgt: das Asylwesen.

Am Beispiel der beiden eng miteinander verknüpften Geschichten einer Asylbewerberin, deren Hoffnung auf eine faire Chance zu einem neuen Leben rasch enttäuscht wird, und eines Richters am Asylgerichtshof, der sich eingezwängt fühlt zwischen politischem Druck, Personalmangel und Asylmissbrauch, liefert Ludwig Laher ein erschreckend authentisches Panorama eines Systems, das den Namen "Asylrecht" kaum mehr zu verdienen scheint.


Ludwig Laher

Ludwig Laher, geboren 1955 in Linz, studierte Germanistik, Anglistik und Klassische Philologie in Salz burg, lebt in St. Pantaleon (Oberösterreich). Prosa, Lyrik, Essays, Hörspiele, Drehbücher und Übersetzungen, daneben wissenschaftliche Arbeiten. Bei Haymon zuletzt: Herzfleischentartung. Roman (2001, HAYMONtb 2009), Und nehmen was kommt. Roman (2007) und Einleben. Roman (2009). http://www.ludwig-laher.com/




Da das Buch eine Sperrfrist hat, wird meine Rezension hierzu erst ab dem 25. Februar 2011 online gestellt.

Liebe Grüße
Isabel

Kommentare:

  1. Hallo Isabel!
    Das Buch hab ich auch bekommen, bin schon gespannt drauf. ;)

    Lg, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    ja, ich auch, hört sich zumindest sehr interessant an. Mal schauen, werde wahrscheinlich nächste Woche mit anfangen. Auf Deine Meinung bin ich schon neugierig. LG Isabel

    AntwortenLöschen