Leseempfehlungen

Sonntag, 19. August 2012

{SuB-Zuwachs} Spannende & Historische Buchpost

Hallo Ihr Lieben,

auch diese Woche gab es wieder einigen Zuwachs für meine Bücherwand, auch wenn das bedeutet, dass mein SuB als weiter wächst, da ich auch diese Woche kaum zum Lesen kam. Jetzt hoffe ich auf die nächste Woche!


Von Wolfgang Brenner hatte ich in der Vergangenheit schon zwei Krimis gelesen (Bollinger und die Barbaren, Bollinger und die Friseuse), die ich richtig klasse fand und als ich jetzt gesehen habe, dass von ihm im September 2012 der Psychokrimi "Und Mutter weinet sehr" veröffentlicht wird, da konnte ich natürlich nicht widerstehen und habe das Buch als Produkttest ausgewählt. Die Rezension folgt dann am 03.09.2012.

Es ist der Alptraum aller Eltern: Der kleine Johann kommt eines Abends vom Spielen nicht nach Hause. Der Vater verständigt die Polizei, die Mutter fühlt sich wie gelähmt. Und hegt schon bald den Verdacht, dass das Leben ihres Jungen für die Polizei nicht oberste Priorität hat. Doch einer Mutter geht es nur um ihr Kind, eine Mutter tut alles, um es zurückzubekommen. Dafür trifft sie sich sogar heimlich mit dem Entführer. Ein fatales Katz-und-Maus-Spiel nimmt seinen Lauf ...




Letzte Woche hatte mich der C. Bertelsmann-Verlag angeschrieben und mir angeboten, den ersten Band der Thriller-Trilogie "Du bist das Böse" von Roberto Costantini zu lesen und zu rezensieren. Die Kurzbeschreibung hört sich schon mal richtig spannend an.


Der Auftakt einer international gefeierten Thriller-Trilogie!

Während ganz Rom 1982 das WM-Endspiel Italien gegen Deutschland verfolgt, wird eine junge Angestellte des Vatikan ermordet. Der draufgängerische Commissario Balistreri nimmt den Fall auf die leichte Schulter. Ein Mörder wird nie gefunden. Über zwanzig Jahre später gibt es erschreckend aktuelle Gründe, um den Fall wieder aufzunehmen. Doch dem Opfer nach so langer Zeit Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, kostet Balistreri einen weit höheren Preis als angenommen … 


Ein grandios konstruierter, beunruhigender Thriller mit einem Ermittler, der erfrischend anders ist: zynisch, respektlos und absolut unbestechlich im Kampf gegen das Böse.




Vom Gmeiner Verlag kam diese Woche der Historische Roman "Der Papstkäufer" von Günther Thömmes an. Hört sich auch sehr interessant an.

ZIELE DER FUGGER  Der Augsburger Kaufmann Johannes Zink ist selbst in der korrupten Zeit zu Beginn der Renaissance eine ungewöhnliche Erscheinung. Als Faktor von Jakob Fugger in Rom tut er alles, um seine Ziele und die der Fugger durchzusetzen. Fürsten, Bischöfe und Kardinäle stehen in seinem Sold. Die Palette seiner Untaten ist vielfältig. Eines Tages schießt Zink nicht nur mit der Bestechung des Papstes über das Ziel hinaus …
Ein biografischer Historienroman, der die Welt der Päpste zeigt und ein spannendes Sittenbild der beginnenden Renaissance vermittelt.



Liebe Grüße
Isabel

Kommentare:

  1. Momentan scheinen Kirchenverschwörungen bei Autoren wieder verstärkt in Mode zu kommen, wie es scheint.

    Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie grade Romanreihen schon lange vor dem Erscheinen als "international gefeiert" gepriesen werden...

    Dennoch, auf das Buch von Costantini bin ich gespannt.
    Viel Spaß bei der Lektüre.

    Gruß, Fe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Fe,
      stimmt, Kirchenverschwörungen sind wieder in und ich lese sie immer wieder gern.
      Der Thriller von Costantini ist bereits in Italien erschienen und wird 2013 auch verfilmt. Lese ihn ja bereits und bin bis jetzt restlos begeistert. Hoffe, es bleibt so.
      LG Isabel

      Löschen
  2. Oh "Du bist das Böse" klingt sehr spannend! Bin gespannt wie du es finden wirst

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist es auch, Lena, zudem noch ziemlich komplex. Bin fast fertig und wahrscheinlich wird der Thriller mein Highlight für August.
      LG Isabel

      Löschen