Leseempfehlungen

Donnerstag, 2. Dezember 2010

{SuB-Zuwachs} Spannende Buchpost

Hallo Ihr Lieben,

heute lag mal wieder eine richtig freudige Überraschung vor der Haustür. Vom Goldmann Verlag habe ich den Krimi

 
Im Zeichen der Angst von Mika Bechtheim

als Rezensionsexemplar erhalten.


Und hierum geht es:
Sie ist bereit zu vergessen. Doch die Vergangenheit kehrt zurück ...

Horststätt, 1996: Die sechsjährige Johanna wird entführt und erstickt in ihrem Versteck. Aufgrund fragwürdiger Indizien muss ihre Mutter Clara später für den Mord an dem vermeintlichen Entführer ins Gefängnis.

Hamburg, 2009: Nach ihrer Entlassung hat sich Clara mit ihrer zweiten Tochter Josey ein neues Leben aufgebaut. Die Vergangenheit will sie ein für allemal vergessen. Doch dann wird ihre Mutter ermordet, die seit dem Mauerfall spurlos verschwunden war. Für die Polizei wird Clara schnell zur Verdächtigen. Kurz darauf wird Josey bedroht, und der Albtraum scheint sich zu wiederholen …


Die Autorin:
Mika Bechtheim, Jg. 1955, wuchs in der DDR auf, studierte dort Germanistik und arbeitete als Lektorin, bevor sie 1985 mit ihrem Sohn ausreiste. Als Journalistin schrieb sie seit Ende der achtziger Jahre für namhafte Publikumszeitschriften zahllose Buch- und Filmrezensionen und arbeitete jahrelang als Ressortleiterin und Textchefin. Sie lebt mit einer Katze, zwei Turmfalken und drei Schafen auf einem ehemaligen Gutsgelände in der Nähe von Hamburg.

Liebe Grüße
Isabel

Kommentare:

  1. Glückwunsch auch an dich, du Fleißbienchen! :-) Mal sehen, ob wir unterschiedliche Bücher bekommen.

    AntwortenLöschen
  2. Hey, Glückwunsch so von Fleißbienchen zu Fleißbienchen.
    Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen