Leseempfehlungen

Mittwoch, 24. August 2011

{Award} Ein blumiger Award

Hallo Ihr Lieben,

wieder einmal macht ein wunderschöner Award (dieses Mal namenslos) die Runde. Verliehen bekommen habe ich ihn von Esther von ... aus Esthers Buchregal und von Anka mit ihrem Blog Ankas Geblubber.

Vielen lieben Dank Euch Beiden ... ich habe mich riesig darüber gefreut.



Wie immer (oder meist) sind auch einige Regel damit vebunden und hier sind sie:

Die Regeln, die mit diesem Award verbunden sind:
1. Bedanke dich (in deinem Post + Verlink des Blogs)
2. Schreibe 7 Dinge über dich selbst!
3. Verleihe den Award (höchstens) an 15 andere Blogs
4. Informiere sie über deine Verleihung!

Numero 1 ist erledigt und hier ist Nummer 2:


  1. Ich liebe Bücher (wen wunderts ... lach)
  2. Von allen Jahreszeiten ist mir der Frühling der liebste.
  3. Momentan trinke ich bei der Hitze am liebsten Pfefferminztee mit frisch ausgepresster Zitrone
  4. Ich mag keine Süßigkeiten ... ja wirklich!
  5. Ich bin eher eine Nachteule als ein Morgenmensch.
  6. Ich hasse es zu spät zu kommen und bin meist schon 10 Minuten vor einem Termin vor Ort.
  7. Und Sport ist auch nicht unbedingt mein Ding
Den Award an 15 Blogs zu verleihen finde ich jetzt ein wenig zu viel und deswegen habe ich mich für diese 4 Blogs entschieden:

Tanja vom Lese-Leuchtturm
Martina von Martinas Buchwelten
Sabine von Büchersüchtig
Sandra von Buchzeiten

Liebe Grüße
Isabel

Kommentare:

  1. Danke liebe Isabel!! Ganz liebe von dir! Und ich hoffe du bist mir nicht böse, aber seit meiner Post vom 14. Juli: http://martinasbuchwelten.blogspot.com/2011/07/sub-zuwachs-juli.html
    nehme ich keine Awards mehr an!! Sorry!!
    Trotzdem nochmals "Danke"
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. .. ups, jetzt wo Du es schreibst, fällt es mir auch wieder ein, den Post gelesen zu haben. Quatsch, natürlich bin ich Dir nicht böse, Martina.

    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Du Liebe, ich danke Dir herzlich, daß Du an mich gedacht hast. Aber auch ich nehme keine Awards mehr an .. Begründung .. es ist immer das gleiche. Ich glaub das ist schon der 3. oder 4., wo man X Sachen über sich erzählen soll. Mal abgesehen davon, daß diese teile überall zu finden sind, auf jedem Blog. Somit ist es für mich eher ein Stöckchen, das mir wer zuwirft :) ... da ich aber schon mal 6 Sachen über mich erzählt habe, mag ich das nicht noch einmal tun, denn die haben sich gar nicht verändert. Trotzdem finde ich es lieb, daß Du an mich gedacht hast! Ich hoffe, Du hast Verständnis!

    AntwortenLöschen
  4. Zum einen sehe ich es mittlerweile genauso wie Du und Martina. Habe ja selbst aus einem vorherigen Award die Antworten rauskopiert und nur ein wenig abgeändert. Auf der anderen Seite sehe ich dann aber auch immer wieder die Blogger vor mir, die sich so viel Mühe mit dem Award bei der Erstellung gemacht haben und ich freue mich auch jedes Mal, wenn mir einer verliehen wird. Du siehst, ich bin bei dem Thema ein wenig zweigeteilt und weiß auch noch nicht so recht, wie ich in Zukunft damit umgehen werde. Mal schauen.

    Und klar, habe ich vollstes Verständnis für Deine Meinung.

    Schicke Dir liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
  5. Hallo meine Liebe(n)!

    Die Award-Diskussion hatten wir ja schon mal ;-) und seitdem nehme ich zwar noch Awards an (DANKE), aber spare mir den Rest. :)

    LG,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. *einmal zum knuddeln komm*
    Hatte ich mich noch nicht bedankt? Oh je, wie peinlich. Sag Isabel, hattest du vor kurzem über "Ich bin kein Serienkiller" geschrieben? Mann oh mann, ich mach mir gleich ins Höschen. Schon die ersten Seiten haben mich erschaudern lassen, aber irgendwie auch angeekelt. Die Arbeit im Bestattungsinstitut wär für mich nichts. Niemals! Aber ich kann nicht aufhören, obwohl ich längst schlafen sollte. Bestimmt werden mich böse Träume heimsuchen. Eijeijei! Wie auch immer. Ich herze dich ganz lieb.


    LG,Tanja ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hey, meine Süße,

    ich hoffe, Du hast angenehm geschlummert, wenn auch kurz (schließe ich mal aus der Uhrzeit des Posts) und wurdest nicht von Alpträumen geplagt. Die Szenen im Bestattungsinstitut sind echt ecklig und ne, da könnte ich auch beim besten Willen nicht arbeiten ... graus!!! Aber nichts destotrotz musste ich auch als weiterlesen, irgendwie ist die Story einfach prima erzählt. Übrigens, die beiden nächsten Bände sind genauso gut (ja, ja der Geldbeutel, ich weiß .. grins).

    Ich schicke Dir liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen