Leseempfehlungen

Sonntag, 25. Januar 2015

{SuB-Zuwachs} Spannender Buchzuwachs

Hallo Ihr Lieben,

mein buchverrückter Onkel hat mich mal wieder mit dutzenweise Büchern versorgt. Da er ausschließlich Krimis liest und immer auf der Suche nach Autoren ist, die nicht so bekannt sind, sind jetzt auch wenig Bücher dabei, die mir bekannt sind. Aber da ich den Geschmack meines Onkels kenne, gehe ich von aus, dass sie wieder alle wahnsinnig spannend sein werden.

Da es sich um rund 15 Bücher handelt, stelle ich sie Euch so nach und nach vor und hier sind jetzt schon mal die ersten fünf Schätzchen:






Der Tod ist ein bleibender Schaden
Eoin Colfer
Taschenbuchausgabe: 288 Seiten
Cover & Verlag: List
Erscheinungsdatum: 08. März 2013
Preis: 9,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Es hätte alles so schön werden können. Dan McEvoy, knallharter Türsteher und Exsoldat, hat soeben neue Haare transplantiert bekommen. Jetzt klappt‘s auch mit Connie, der heißen Hostess im verruchtesten Club von New Jersey. Doch dann wird Connie mit Loch im Kopf und mausetot aufgefunden. Die Bullen verdächtigen Dan. Der hat ausnahmsweise eine weiße Weste. Aber alles geht so richtig schön schief. Die Mafia hat‘s auf ihn abgesehen und fackelt ihm fast den teuren Haarschopf ab. Doch mit oder ohne Haare, Dan will Connies Mörder finden.



Tödliche Fortsetzung
Marc-Oliver Bischoff
Taschenbuchausgabe: 348 Seiten
Cover & Verlag: Grafit
Erscheinungsdatum: April 2012
Preis: 9,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Martin Kanthers beste Jahre, in denen er ein gefeierter, aber auch umstrittener Bestsellerautor war, liegen lange zurück. Umstritten deshalb, weil die in seinem Thriller ›Drachentöter‹ beschriebenen Morde an Prostituierten bis ins Detail den Taten eines realen Serienmörders glichen. Kanther galt sogar als Hauptverdächtiger, wurde jedoch aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Der wahre Mörder konnte nie gefasst werden. Inzwischen bestimmen Einsamkeit und Ödnis Kanthers Leben – bis er eine ungewöhnliche Anfrage erhält. Ein Fan seines Thrillers bittet ihn per E-Mail, sein Manuskript gegenzulesen. Als Kanther den Text bekommt, staunt er nicht schlecht: Er hält die Fortsetzung des ›Drachentöters‹ in den Händen.  Aber nicht nur der Roman hat eine Fortsetzung – eine Prostituierte wird tot aufgefunden. Beginnt auch eine neue Mordserie? Polizeipsychologin Nora Winter und ihre Kollegen von der Frankfurter Kripo stehen schon bald wieder vor Kanthers Tür … 




Der Fälscher
Cay Rademacher
Taschenbuchausgabe: 320 Seiten
Cover & Verlag: Dumont
Erscheinungsdatum: 05. November 2014
Preis: 9,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Hamburg: Bei einem Routineeinsatz wird Oberinspektor Frank Stave niedergeschossen. Er kommt davon, aber wechselt von der Mordkommission zum Chefamt S, das den Schwarzmarkt bekämpft. Dort wird Stave gleich mit einem rätselhaften Fall konfrontiert: Trümmerfrauen haben in den Ruinen eines Kontorhauses Kunstwerke aus der Weimarer Zeit gefunden – gleich neben einer Leiche, deren Identität der Kollege von der Mordkommission offenbar gar nicht aufklären will. Kurz darauf vertraut ihm Lieutenant MacDonald ein weiteres Problem an: Auf dem Schwarzmarkt sind rätselhafte Geldscheine aufgetaucht, deren Existenz die geheimen Pläne der Alliierten stört. Der Oberinspektor entdeckt bald seltsame Parallelen zwischen den beiden Fällen. Als der Tag X gekommen ist – die Einführung einer neuen Währung, über die schon seit Wochen in der Stadt gemunkelt wird –, scheint Stave kurz vor der Lösung zu stehen. Doch die Wahrheit ist gefährlich, und nicht nur für ihn allein …



Tödlicher Stolz
Alina Falkner
Taschenbuchausgabe: 319 Seiten
Cover & Verlag: Bastei
Erscheinungsdatum: 18. Dezember 2014
Preis: 8,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Die junge Polizistin Theresia Pfeffer ist die erste am Tatort: In der Essener Fußgängerzone wurde ein Kommissaranwärter ermordet. Er wurde in Uniform erschossen, um seinen Körper ein Stern aus Blut gezeichnet. Als kurz darauf in weiteren Städten Anwärter getötet werden, weiß man, dass ein Serienmörder es auf den Nachwuchs der Polizei abgesehen hat. Das BKA übernimmt und schickt seine beste Operative Fallanalytikerin Rita Seidel, damit sie ein Täterprofil erstellt. Gemeinsam mit Theresia Pfeffer kommt sie dem Täter bald auf die Spur — und entdeckt wer sein nächstes Opfer sein könnte ...




Die Toten von Sandhamn
Viveca Sten
Taschenbuchausgabe: 352 Seiten
Cover & Verlag: KiWi
Erscheinungsdatum: 18. April 2013
Preis: 8,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Als Thomas’ Jugendfreundin Nora durch einen Zufall herausfindet, dass ihr Mann sie hintergeht, fährt sie trotz Eis und Schnee mit ihren Söhnen nach Sandhamn, um in Ruhe nachdenken zu können. Die Inselbewohner sind erschüttert, denn gerade ist ein Mädchen verschwunden – noch geben die Eltern die Hoffnung nicht auf, dass sie ihre Tochter lebend zurückbekommen. Doch dann machen ausgerechnet Noras Söhne beim Spielen eine schreckliche Entdeckung ... Knapp 100 Jahre zuvor: Der kleine Thorwald leidet unter den brutalen Ausbrüchen seines Vaters. Dieser vergöttert die Tochter, misshandelt aber den Sohn; die Mutter schaut untätig zu. Thorwald möchte von der Insel fliehen. 




Liebe Grüße
Isabel 

Kommentare:

  1. Liebe Isabel!

    Ich freu mich gerad sehr, dass "Der Tod ist ein bleibender Schaden" bei dir gelandet ist! :D Ich fand das Buch und auch seinen Nachfolger einfach großartig! Ich hoffe du hast genauso viel Spaß damit wie ich <3

    Liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ivy,
    ich kenne den Autor nur als Jugendbuchautor und bin auf das Buch schon sehr gespannt.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne nur einen einzigen Autor von dieser Liste, muss ich gestehen, und zwar Cay Rademacher. Habe seinen ersten Roman mit dem Inspektor "Der Trümmermörder" auf einem wohltätigen Flohmarkt von Greenfinity in meiner Stadt entdeckt und mir geschnappt. Das Buch hat dann aber recht lang auf meinem SuB gelegen, muss ich gestehen. Die Beschreibung der Zeit war schon ziemlich harter Tobak, ich fand das Buch jetzt deswege nicht schlecht, ganz im Gegenteil, bin mir aber ziemlich sicher, dass noch etwas mehr Zeit verstreichen muss, ehe ich mich wieder an ein Buch von ihm rantraue ...

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maria,
      Cay Rademacher kenn ich überhaupt nicht, ich lass mich mal überraschen. Bisher hatte ich nur mal einen Krimi von Viveca Sten gelesen und fand ihn gut. Eoin Colfer kenn ich jetzt nur durch meinen Sohn, da er früher dessen Jugendbücher gelesen hatte.
      LG Isabel

      Löschen
    2. Hi!
      Ich bin jetzt schon neugierig, was du dann sagen wirst :). Wobei ich in der Zwischenzeit gelesen habe, dass der Fälscher schon etwas später spielt als "Der Trümmermörder". Irgendwie können wir uns das heute ja nur noch schwer vorstellen, dass noch unsere Großeltern und Eltern in dieser Zeit und diesen Trümmern aufgewachsen sind ...

      Liebe Grüße
      Maria

      Löschen