Leseempfehlungen

Samstag, 5. Oktober 2013

{SuB-Zuwachs} Historischer & Spannender Buchzuwachs

Hallo Ihr Lieben,

meine Bücherwand hat wieder einmal Zuwachs bekommen in Form von historischen und spannenden Büchern.

Zum einen kam meine monatelange Vorbestellung an und so ist der neue Roman von Rebecca Gablé endlich bei mir eingezogen. Weiter geht es historisch mit den neuen Roman von Ulf Schiewe und einem Buch über Verdi.

Aber die Spannung kommt auch nicht zu kurz und so werde ich nächste Woche den neuesten Forsyth lesen und bald auch einen schaurig weihnachtlichen Krimi. Ja, es ist wirklich wieder bald so weit ... gerade mal noch drei Monate und Weihnachten steht wieder ganz unverhofft vor der Tür ;)

Und hier sind meine Neuzugänge:





Schaurige Weihnacht überall
Friederike Schmöe
Cover & Verlag: Gmeiner
Taschenbuchausgabe: 247 Seiten
Erscheinungsdatum: 07. Oktober 2013
ISBN: 978-3-8392-1436-7
Preis: 9,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
EISKALTER MORD  Ein eiskalter dritter Advent. Die resolute Drummerin Ilsa hat ihren Mann verlassen und ist auf dem Weg in ihr Ferienhaus. An einer Tankstelle liest sie die völlig verstörte Moni auf. Kurzerhand nimmt Ilsa sie mit in die Fränkische Schweiz. Monis Gedächtnis ist wie ausgelöscht. Sie wiederholt ein ums andere Mal, dass sich ein Wagen überschlagen hat und jemand ums Leben kam. Doch wer? Und worauf ist der Typ aus, der einige Tage vor Weihnachten plötzlich beim Ferienhaus auftaucht? Bevor Ilsa die Zusammenhänge begreift, eskaliert die Lage …



Das Haupt der Welt
Rebecca Gablè
Cover & Verlag: Lübbe
Gebundene Ausgabe: 861 Seiten
Erscheinungsdatum: 04. Oktober 2013
ISBN: 978-3-431-03883-5
Preis: 26,00 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Brandenburg 929: Beim blutigen Sturm durch das deutsche Heer unter König Heinrich I. wird der slawische Fürstensohn Tugomir gefangen genommen. Er und seine Schwester werden nach Magdeburg verschleppt, und bald schon macht sich Tugomir einen Namen als Heiler. Er rettet Heinrichs Sohn Otto das Leben und wird dessen Leibarzt und Lehrer seiner Söhne. Doch noch immer ist er Geisel und Gefangener zwischen zwei Welten. Als sich nach Ottos Krönung die Widersacher formieren, um den König zu stürzen, wendet er sich mit einer ungewöhnlichen Bitte an Tugomir, den Mann, der Freund und Feind zugleich ist ...
 
 
Verdis letzte Versuchung
Lea Singer
Gebundene Ausgabe: 272 Seiten
Erscheinungsdatum: 24. September 2013
ISBN: 978-3-570-58031-8
Preis: 19,99 €
 
Inhalt lt. Verlagsseite:
Giuseppe Verdi und seine Frau Giuseppina galten als ein glückliches Ehepaar, als er die Sopranistin Teresa Stolz kennenlernte – ausgerechnet bei Proben zu »Die Macht des Schicksals«. Giuseppina, einst selbst eine umjubelte Primadonna, musste erdulden, dass die junge Diva immer wichtiger wurde für ihren Mann. 1871 trennte Teresa sich von ihrem Verlobten, 1872 sang sie in der italienischen Erstaufführung die »Aida«. Von da an spitzte sich das Drama zu. Von Giuseppina zur Entscheidung genötigt, protestierte Verdi: »Diese Frau bleibt, oder ich erschieße mich.« Es passierte, was Verdi ein Leben lang vermeiden wollte: Sein Privatleben wurde Anlass für Klatsch, Gerüchte und Schlagzeilen. Doch schließlich verbrachten sie ihre Urlaube zu dritt. Giuseppina bedachte die Konkurrentin sogar in ihrem Testament. Wie es dazu kam, ist ein bewegendes menschliches Abenteuer. Und eine Reise ins Innere von Giuseppe Verdi.


Die Todesliste
Frederick Forsyth
Cover & Verlag: C. Bertelsmann
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Erscheinungsdatum: 30. September 2013
ISBN: 978-3-570-10166-7
Preis: 19,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Die »Todesliste« ist das geheimste Dokument der amerikanischen Regierung. Es enthält die Namen derjenigen, die eine Gefahr für den Weltfrieden sind. Ganz oben auf der Liste steht »Der Prediger«, ein radikaler Islamist, der seine Anhänger dazu aufstachelt, im Namen Gottes Repräsentanten der westlichen Welt zu töten. Als es in Amerika und Europa immer mehr Opfer gibt, heißt es, seine Identität und seinen Aufenthaltsort zu erkunden, um ihn unschädlich machen zu können. Diesen geradezu unmöglichen Job übernimmt ein Ex-Marine, genannt der Spürhund. Er muss schnell handeln, um den Prediger auszuschalten, bevor dieser seine Pläne in die Tat umsetzen kann. Unterstützt wird der Spürhund nur von einem genialen jungen Hacker – die beiden müssen es schaffen, ihn aus seinem Versteck zu locken.


Das Schwert des Normannen
Ulf Schiewe
Cover & Verlag Knaur TB
Taschenbuchausgabe: 400 Seiten
Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2013
ISBN: 978-3-426-51316-3
Preis: 9,99 €

Inhalt lt. Verlagsseite:
Die Normandie im 11. Jahrhundert: Der berüchtigte Robert Guiscard von Hauteville, genannt das Schlitzohr, ist auf der Flucht nach Süditalien, wo seine Brüder sich als Kriegsherren einen Namen gemacht haben. Unter Roberts Gefährten befindet sich der 17-jährige Gilbert, dessen Herkunft im Dunkeln liegt und der bei den Hautevilles als Schweinehirt aufgewachsen ist. Seine Treue und Waghalsigkeit lassen ihn schnell zu Roberts engstem Vertrauten werden. Sie beginnen als Raubritter, für die nichts als Gold zählt, und sind doch dabei, ein Reich zu schaffen, das in ­Europa seinesgleichen suchen wird.



Ein schönes Wochenende,
liebe Grüße
Isabel
 
 

Kommentare:

  1. Ich bin selber Musikerin und das Buch "Verdis letzte Versuchung" ist mir gerade ins Auge gesprungen. Das kommt auf meine Wunschliste.
    Ich habe deinen Blog auf Blogzug gefunden und möchte dir gerne einen Kommentar hier lassen. Magst du Liebesromane? Möchtest du mir gerne einen empfehlen und die Möglichkeit bekommen, einen Liebesroman zu gewinnen? Auf meinem Blog läuft ab heute ein Gewinnspiel. Du musst mich nicht verfolgen oder irgendwelche anderen Bedingungen erfüllen. Ich bin einfach froh, wenn ich so viele Bücher wie möglich empfohlen bekomme.
    http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2013/10/mein-liebesroman-projekt.html

    Ganz liebe Grüsse
    Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Livia,

      auf Verdis Versuchung bin ich auch schon sehr gespannt, da ich gerne hist. Romane lese und wenn dann noch reale Personen mitspielen, umso besser.

      Allerdings sind Liebesromane jetzt nicht so mein Ding, aber ich hätte zwei Empfehlungen für Dich. Einmal das bezaubernde Buch "Julie weiß, wo die Liebe wohnt" (http://bellexrsleseinsel.blogspot.de/2013/05/rezension-julie-wei-wo-die-liebe-wohnt.html) und von "Ein ganzes halbes Jahr" (http://bellexrsleseinsel.blogspot.de/2013/08/rezension-ein-ganzes-halbes-jahr-von.html). Diese beiden haben mir unheimlich gut gefallen, vielleicht sind sie ja auch etwas für Dich.

      LG Isabel

      Löschen